62 CORPORATE GOVERNANCE GUTE PERSPEKTIVEN: BERUFLICHE FÖRDERUNG UNSERER MITARBEITER Die Personalentwicklung gewinnt in der Krankenhaus- branche immer mehr an Bedeutung. Qualifizierte Fach- und Führungskräfte tragen entscheidend dazu bei, un- seren Patienten den Zugang zur bestmöglichen Medizin zu öffnen. Diagnostik und Therapie auf dem neuesten Stand der Wissenschaft anzubieten, heißt auch, Fach- und Führungs-Know-how der medizinischen Leistungs- träger kontinuierlich weiterzuentwickeln. Die RHÖN-KLINIKUM AG bietet ihren Mitarbeitern seit vielen Jahren umfangreiche Qualifizierungspro- gramme. Das Unternehmenswachstum und eine Fülle von Innovationen eröffnen ihnen interessan- te Perspektiven. Bei der gezielten Aus-, Weiter- und Fortbildung setzen wir unter anderem auf innovati- ve Instrumente wie Skills Labs oder E-Learning. Das Skills Lab ist ein Trainingszentrum, in dem Mediziner praktische Fähigkeiten erwerben. Selbst komplizierte operative Eingriffe können sie in einer Simulations- umgebung erlernen. Theoretische Stoffe vermitteln wir unter anderem per E-Learning, also mit Trainings- systemen zur Wissensvermittlung auf Internetbasis. AUSBILDUNG Im RHÖN-KLINIKUM Konzern hat die berufliche Ausbil- dung einen hohen Stellenwert. Denn zum einen erfüllt der Konzern damit den wichtigen sozialpolitischen Auf- trag, jungen Menschen eine Perspektive zu geben. Zum anderen sichert die fundierte Ausbildung unserer Mit- arbeiter auch unsere langfristige Wettbewerbsfähigkeit. Im Jahr 2009 lag die Anzahl der Auszubildenden mit 2.563 auf einem höheren Niveau als im Vorjahr. In unseren Einrichtungen wurden Mitarbeiter in 17 ver- schiedenen Ausbildungsrichtungen qualifiziert. Die PERSONAL- UND FÜHRUNGSKRÄFTE- ENTWICKLUNG 2009 Hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind ein zentraler Erfolgsfaktor unseres Unternehmens und jeder unserer Kliniken. Die kontinuierliche Aus-, Weiter- und Fortbildung und die individuelle Förderung unserer Mitarbeiter betrachten wir als unverzichtbare Investitionen. Dabei setzen wir sowohl auf bewährte als auch auf innovative Verfahren. Schwerpunkt der Personalarbeit ist ein umfassendes Kompe- tenzmanagement, das sich von der Ausbildung bis zur Führungskräfteentwicklung erstreckt. Die hohe Priorität des Themas hat der Vorstand damit unterstrichen, dass er Ende 2009 weitere umfangreiche Maßnahmen für verschiedene Mitarbeiter- gruppen in den Jahren ab 2010 beschloss. Peggy Leuschke, Pirna »Ich selbst war zur Geburt meines Sohnes (heute zwei Jahre alt) im Klinikum Pirna und kann nur von positiven Dingen sprechen. Sehr gute Betreuung, und mir wurden auch sehr viele Fragen beantwortet. Die Ärzte waren superlieb und hatten auch immer ein offenes Ohr! «
Konzern Downloadcenter Sprachen
  • English
  • Deutsch