3VORSTANDSBRIEF AN UNSERE AKTIONÄRE Als Innovationsmotor und verlässlicher Arbeitgeber für rund 37.000 Beschäftigte leisten wir tagtäglich unseren Beitrag zur Sicherung der Gesundheitsvorsorge in Deutschland. Dabei brin- gen wir eine qualitätsvolle Medizin mit einem robusten Geschäftsmodell und unternehmerischer Vernunft in Einklang ­ und das seit weit mehr als 30 Jahren. Qualität und Zuverlässigkeit sind dabei unsere bewährten Markenzeichen. Wir setzen auch weiterhin ganz bewusst auf die Kombination aus engagierten Mitarbeitern, einer unabhängigen Spitzenmedizin sowie moder- nen baulichen Strukturen. Der unternehmerische Erfolg, den wir mit diesem attraktiven Gesundheitsdienstleistungsange- bot erzielen, wird durch die gute Entwicklung unserer Leistungskennzahlen dokumentiert. Da- bei konnten wir die bestehende Unterfinanzierung überproportional ansteigender Personal- und Sachkosten mit unserer bewährten Umstrukturierungsexpertise und gezielten medizinischen Mehrleistungen in den Konzerneinrichtungen mehr als kompensieren. Vor diesem Hintergrund haben wir unsere Prognosen im Geschäftsjahr 2009 zuverlässig er- füllt und abermals Höchstmarken aufgestellt. Unsere Mitarbeiter haben 1,8 Millionen Patienten betreut. Dieser Zuwachs von 9,2 Prozent hat zu deutlich höheren Umsätzen und Ergebnissen gegenüber dem Vorjahr geführt. Die Umsatzerlöse sind um 8,9 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro angestiegen. Unser Konzerngewinn hat um mehr als 9 Millionen Euro und damit überproportio- nal zugelegt. Er beläuft sich für 2009 auf 131,7 Millionen Euro. Die Mehrheit unserer Konzern- einrichtungen hat zu diesen Zuwächsen ihren Beitrag geleistet. Dieser positive Trend setzte sich in den ersten Monaten 2010 erwartungsgemäß fort. Er bestätigt, dass immer mehr Menschen unseren sektorübergreifenden Versorgungskonzepten Vertrauen schenken. Unser Wachstums- pfad ist damit nachhaltig und klar vorgezeichnet. Im Sommer haben wir den Startschuss zu einem erneuten Wachstumssprung gegeben. Gleich zu Beginn der dritten Dekade als börsennotierter Gesundheitsdienstleister haben wir erfolg- reich unsere Kapitalerhöhung vollzogen. Alle Beschäftigten haben dafür an einem Strang gezo- gen und dieses ambitionierte Projekt mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung in Rekordzeit umgesetzt. Wir sind stolz, dass Sie ­ verehrte Damen und Herren Aktionäre ­ uns die Treue ge- halten und rund 20 Jahre nach dem Börsengang der RHÖN-KLINIKUM AG in den Kern unseres Geschäftsmodells investiert haben. Als Resultat steht ein vollständig ausgeschöpftes Emissi- onsvolumen von rund 460 Millionen Euro zu Buche. Wir sehen in diesem Vertrauensvorschuss den Auftrag, über gezielte Akquisitionen und interne Leistungsausweitungen auch in Zukunft qualifiziert zu wachsen. Erste Wegmarken konnten wir setzen: Neben der Aufstockung unserer Anteile an der Amper Kliniken AG haben wir die Mehr- heitsbeteiligung an der MEDIGREIF - Betriebsgesellschaft für Krankenhäuser und Integrative Gesundheitszentren übernommen. Mit dieser strategischen Partnerschaft haben wir unser Ge- sundheitsnetz um fünf akutstationäre und zwei ambulante Einrichtungen vergrößert. Somit bie- ten wir unsere hochwertigen Leistungen fortan in zehn Bundesländern an.
Konzern Downloadcenter Sprachen
  • English
  • Deutsch